Nahrungsergänzungsmittel

Von Multivitaminpräparaten aus dem Drogeriemarkt rate ich ab. Brausetabletten mit allen Vitaminen können sich gegenseitig in der Aufnahme hemmen. Sinnvoller ist es, hochwertige Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Ein Bluttest kann genau die Defizite oder eine Mangel aufzeigen und so ist eine gezielte Einnahme zweckmäßiger. 


Folgende drei Nahrungsergänzungsmittel nehme ich ein:

 

Vitamin D
Das meiste Vitamin D wird in der Haut gebildet aber nur wenn die Haut mit der Sonne in Kontakt kommt. Unseren Alltag verbringen wir oft im Büro und in vielen Monaten scheint die Sonne nicht genügend. Die meisten Menschen leiden dadurch an einem Vitamin D Mangel. Eine Ergänzung mit hochwertigen Präparaten ist daher zu empfehlen.

 

Vitamin D ist wichtig für die Knochengesundheit denn es spielt eine wichtige Rolle im Calciumstoffwechsel. Außerdem wurden folgende Eigenschaften nachgewiesen:

  •  fördert das Immunsystem
  • schützt vor Autoimmunkrankheiten
  • bremst Krebsentwicklung
  • kräftig die Muskulatur
  • hat einen positiven Einfluss auf Haut, Haare und vor allem auf die Psyche

Vitamin D wird am besten am Morgen zum Frühstück eingenommen. Das Vitamin ist fettlöslich und ist daher in Kombination mit etwas Fett im Frühstück am wirkungsvollsten.


Omega-3-Fettsäuren

 

Wer meinen Artikel im LCHF – Magazin zur positiven gesundheitlichen Beeinflussung von Omega-3 Fettsäuren gelesen hat, weiß wie wichtig die essenzielle, mehrfach ungesättigte Fettsäure für unsere Gesundheit ist. Omega-3-Fettsäuren:

-          unterstützen z.B. die Herzfunktion und Hirnfunktion

  •  wirken antientzündlich (Aufbau Immunsystem)
  • unterstützen z.B. die Herz- und Hirnfunktion
  • haben positiven Einfluss auf die Blutfettwerte
  • fördern die Fettverbrennung

Das sind nur einige Beispiele warum ich Omega-3-Fettsäuren als Nahrungsergänzungsmittel empfehle. Natürlich kann durch regelmäßiges Essen von fettreichem Meeresfisch aus Wildfang (Lachs, Hering, Thunfisch), Fleisch von grasgefütterten Tieren oder Eier aus Freilandhaltung die Omega-3-Zufuhr optimal unterstützt werden.

  

Bei der Verwendung von Nahrungsergänzungsmittel ist auch hier die Qualität entscheidend. Die Höhe der Konzentration an den gewünschten Fettsäuren ist ausschlaggebend und das Öl sollte aus nachhaltiger Fischerei stammen.

 

 Das Öl kann gern auch zum Frühstück eingenommen werden. Am besten in Kombination mit Vitamin D.


Magnesium

 

Magnesium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff. Er ist für viele Prozesse im Körper wichtig, u.a.-         

  • für den Aufbau von Knochen, Zähnen und Eiweiß im Körper
  • für einen regenerativen Schlaf
  • für die Hirnfunktionen
  • hilft Magnesium in Stresssituationen durch Senkung des Stresshormons Cortisol
  • steuert es Muskeln und Nerven

Besonders bei einer kohlenhydratarmen Ernährung wird mehr Magnesium ausgeschieden. Aus diesem Grund ist Magnesium als Nahrungsergänzungsmittel empfehlenswert. Auch hier ist darauf zu achten, dass das Präparat frei von Zusatzstoffen ist.